Gedenkwanderungen

Unser Kreisverband hat sich zum Ziel gesetzt aktiv der Verbrechen des NS-Regimes sowie des Widerstandes dagegen zu gedenken. Neben bestehenden Veranstaltungen möchten wir mit Gedenkwanderungen Orte der NS-Geschichte aktiv erkunden. Zu einzelnen Orten und Protagonist*innen bereiten wir Inputs vor, die wir dann an Stationen entlang der Wanderroute vorstellen. Zwischen den Stationen können die Wanderer*innen das Gehörte sacken lassen und darüber in Austausch kommen.

Anstehende Wanderungen:

2. Antifaschistisches Wanderseminar 17. – 19. Juni 2022

4. Antifaschistische Gedenwadenrung im Gamengrund (Infos folgen)

5. Antifaschistische Gedenwanderung in Neuendorf im Sande (Infos folgen)

Bisherige Wanderungen:

1. Antifaschistische Gedenkwanderung – Auf den Spuren des Widerstands gegen den Nationalsozialismus im Gamengrund und in Tiefensee. 22. August 2020 (wiederholt am 24. August 2020)

2. Antifaschistische Gedenkwanderung: Zwangsarbeit am ehemaligen Rittergut Garzau 24. Juli 2021 

3. Antifaschistische Gedenkwanderung mit anschließendem Konzert: Auf den Spuren des Widerstands gegen den Nationalsozialismus im Gamengrund und in Tiefensee am Samstag, 21. August 2021

1. Antifaschistisches Wanderseminar vom 8.-10 Oktober 2021. Das KZ-Außenlager Wulkow und Buckow im Jahr 1945


Ihr wollt an einer Wanderung teilnehmen oder habt Vorschläge und Ideen für eine Wanderung? Dann schreibt uns gerne über das Kontaktformular.